Wintertag der Stufe 1

Am 21. Januar fand ein „Tag rund um den Winter“ der Klassen 1a und 1b statt.

Alle Schüler trafen sich dazu im Musiksaal und hörten die Geschichte „Es klopft bei Wanja in der Nacht“.

Anschließend konnten sie an verschiedenen Stationen Aufgaben rund um den Winter bearbeiteten, wie z.B. ein Wintermemory spielen, Winterbücher anschauen und lesen, Schneekristalle basteln, den Buchstaben „W“ stempeln oder  ein Winterrechenbild anmalen.

Die beiden Klassen arbeiteten toll zusammen und erhielten zum Abschluss eine selbst gemalte „Schneemanntüte“, gefüllt mit Schneemann- und Pinguinplätzchen.

Apfeltag von Stufe 1

Am 17. Dezember 2018 trafen sich alle Erstklässler im Musiksaal zum Apfeltag. Zunächst wurde das Apfellied gesungen und dann ging es an die sieben Apfel- Stationen , bei denen u.a. gezählt, gestempelt, gespielt, gelesen und gemalt wurde. Nach jeder Aufgabe konnten sich die Schüler mit Apfelschnitzen und -scheiben stärken. Am Ende wurde noch die Geschichte vom Apfelbaum vorgelesen und es gab zur Belohnung Apfelschiffchen, die allen sehr gut geschmeckt hatten.
Das war ein toller Tag !!!

Adventsfeuer

Am Freitag, den 30. November 2018 fand von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr unsere diesjährige Adventsfeier statt. Sie stand unter dem Motto Adventsfeuer auf dem Schulhof.

Mit einem Lichtertanz eröffneten die Schüler der Alemannengrundschule die  Adventsfeier. Sie führten einen Lichtertanz vor.

Dabei trug jedes Kind ein brennendes Teelicht im Glas. Sie bildeten einen Kreis und sangen das Lied „ Wir tragen ein Licht  “.

Nach der feierlichen Einstimmung begrüßte unsere Schulleiterin Frau Hoffmann die Schüler, Eltern, Großeltern und Lehrer.

Anschließend begannen sich die Kinder mit Kinderpunsch aufzuwärmen oder selbstgemachte Plätzchen zu naschen.

Passend zum Motto standen zwei große Feuerschalen auf dem Schulhof und unterstrich die gemütliche Atmosphäre der Feier. Trotz des leichten Regens kam es zu interessanten Gesprächen und einigen gemeinsamen Adventsliedern, die von Frau Busch und Frau Friedmann auf der Gitarre begleitet wurden. Alles in allem ein stimmungsvoller Einstieg in die besinnliche Adventszeit.

Viele Helfer haben dieses Fest ermöglicht. Die Eltern der Klassen 3a und 3b haben tatkräftig mit angepackt. Sie haben einige Tische und Bierbänke platziert, Lichterketten angebracht und vieles mehr.

Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei allen Helfern bedanken.

 

 

 

Bundesweiter Vorlesetag

 

Zum 15. Mal wurde in diesem Jahr am Freitag, den 16. November, der bundesweite Vorlesetag durchgeführt und über eine halbe Million Kinder in ganz Deutschland nahmen teil. Unser Bürgermeister Herr Ostermeier las zu diesem Anlass in der Alemannengrundschule vor.

Zu Beginn durften die ersten und zweiten Klassen einer spannenden Geschichte vom Dschungelbuch lauschen. Anschließend folgten weitere kleine Geschichten rund um die Welt. Beispielsweise wissen die Kinder nun, dass es in Norwegen Kühe gibt, die auf Matratzen schlafen. Und in einem anderen Land fußballspielende Krähen! Die Kinder waren motiviert und interessiert dabei und hatten sichtlich Spaß daran, die gestellten Rätsel von Herr Ostermeier zu erraten.

Am Ende des Vorlesetags bedankte sich Herr Ostermeier bei seinen Zuhörern noch mit einer kleinen Süßigkeit und überreichte den Schulklassen die „Zuhörer-Urkunde!“

Die Schüler und Lehrer der Alemannenschule bedanken sich bei Herr Ostermeier für die schöne und abwechslungsreiche Lesestunde und hoffen, dass im nächsten Jahr wieder alle dabei sind!

Einweihung der umgebauten Alemannenschule

Am Samstag, den 20. Oktober fand die offizielle Eröffnung der neu umgebauten Alemannenschule in Hartheim statt. Aus diesem Anlass veranstaltete die Schule einen Tag der offenen Tür. Alle Interessierten hatten an diesem Tag die Möglichkeit, sich die Schule und alle Fachräume anzuschauen. Nach den offiziellen Eröffnungsrede von Herrn Ostermeier und dem Architekten Herrn Stoll beendete Frau Hoffmann mit ihren Grußworten den offiziellen Teil der Einweihung. Besonders schön war der Beitrag des Schulchors, der unter der Leitung von Frau Knobloch zwei Lieder gesungen hat. Nachdem die Schule vom Architekten und dem Bürgermeister der Schulleiterin übergeben wurde, bekam jeder Gast ein Glas Sekt überreicht. Daraufhin konnte man ausgiebig am Kuchenbuffet schlemmen, Kaffee trinken und es war sogar möglich, die Menüauswahl des Schulcaterers zu testen. Alle Türen der Schule standen den Besuchern offen und die Kinder hatten die Möglichkeit, sich an unzähligen Aktionen zu beteiligen. Es konnten verschiedene Geschicklichkeitsspiele ausprobiert werden, es gab eine Kistenrutsche, es durfte gehämmert, gebastelt, gemalt und sogar am PC gearbeitet werden. Den ganzen Tag bis zum Abend konnte man im Schulhaus jede Menge fröhliche Kinderstimmen vernehmen und die erwachsenen Gäste zeigten sich sehr angetan von den neuen Räumlichkeiten. Damit war der Tag für alle Beteiligten ein voller Erfolg!!!