Bundesweiter Vorlesetag am 20. November 2020

Wie schon in den letzten zwei Jahren, hat es sich unser Bürgermeister Herr Ostermeier nicht nehmen lassen am Freitag, dem 20. November, im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags in die Schule zu kommen, um vorzulesen. Trotz der besonderen Situation unter Pandemiebedingungen, durften die Schüler der ersten und zweiten Klassen zwei schönen Geschichten lauschen.
Herr Ostermeier las zuerst das tolle Kinderbuch: „Tschüss kleines Muffelmonster“. Es handelt von Moritz, der eines Morgens in seinem Kinderzimmer ein ziemlich muffeliges und schlechtgelauntes Monster entdeckt. Gemeinsam mit seinem Tiger Theo schafft es der kleine Moritz aber nach und nach dem Monster gute Laune zu machen, bis es am Ende schließlich ganz verschwindet. Denn Muffelmonster kann man nur sehen, wenn sie schlecht gelaunt sind. Nach dieser kurzweiligen Geschichte, bei der die Kinder auch mitsprechen durften, las Herr Ostermeier die Geschichte vom Grüffelo vor. Auch wenn viele Kinder die Geschichte schon einmal gehört haben, ist es doch immer wieder ein Erlebnis sich anzuhören, wie die kleine Maus alle Tiere im Wald durch ihre Klugheit und ihren Mut dazu bringt, sich vor ihr zu fürchten. Auch bei dieser Geschichte wurden die Kinder ermuntert mitzumachen und mitzusprechen.
Viel zu schnell war die Zeit vorbei und zum Abschluss erhielten alle Kinder von Herr Ostermeier ein kleines Geschenk in Form eines Lesezeichens und einer Caprisonne. Außerdem erhielt jede Klasse zusätzlich eine eigene „Zuhörer-Urkunde!“
Die Schüler und Lehrer der Alemannenschule bedanken sich bei Herr Ostermeier für die schöne Vorlesezeit und hoffen, dass im nächsten Jahr alle wieder dabei sein können! Dann hoffentlich wieder ganz ohne Abstand und Maske.

Informationen zu Corona – Stand 22.11.2020

Liebe Eltern,

hier finden Sie Informationen zu Corona, die den Schulbetrieb an der Alemannenschule betreffen.

2020 09 09 Gesundheitserklaerung_Erziehungsberechtigte
Diese Erklärung muss unbedingt am ersten Schultag nach den Ferien, jeweils neu mitgebracht werden.

2020 10 15 MD Schreiben geanderte Corona VO Schule

2020 10 15 Anlage aktualisierte Hygienehinweise
2020 10 15 Anlage CoronaVO Schule
2020 10 15 Anlage Handreichung Maskenpflicht
2020 10 15 Anlage Handreichung Umweltbundesamt Lüften

Das FEX Figurentheater an der Alemannenschule

Auf Einladung der Gemeindebücherei Hartheim besuchte uns am 6. Und 7. Oktober wie schon in den Vorjahren Herr Martin Fuchs mit seinem FEX Figurentheater.

Mit großen Augen betraten sowohl die Erst- als auch die Zweitklässler den vorbereiteten Musiksaal, ganz gespannt auf die folgende Vorführung. Martin Fuchs präsentierte den Kindern zunächst in besonders unterhaltsamer Art und Weise Geschichten aus der Kindheit des Künstlers Leo Lionni`s. Während seiner Erzählungen baute er die Kulisse für die bezaubernde Geschichte „Fisch ist Fisch“ auf, in der es insbesondere um Freundschaft, fremde Welten und Verschiedenheit ging.
Mit großer Begeisterung verfolgten die Kinder seine lustigen Darbietungen, die anschließend sowohl im Unterricht als auch auf dem Pausenhof Thema waren und mit Sicherheit noch Einzug in den Kunstunterricht halten werden.
Die Alemannenschule bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Fuchs für sein großes Engagement und freut sich schon auf künftige weitere Auftritte des Künstlers,

die Klassen 1 und 2 mit ihren Klassenlehrerinnen.

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Coronavirus und zur Schulschließung

Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab dem 29.06.2020

Hier finden Sie den neuesten Elternbrief und die Gesundheitsbestätigung, die am Montag, den 29.06.2020 unterschrieben von Ihrem Kind bei der KlassenlehrerIn abgegeben werden muss.
Achtung: Aufgrund der geltenden Corona-Verordnung ist der Kiosk geschlossen.

Hier ein FAQ-Link vom Kultusministerium, der Ihnen hoffentlich Antworten auf ggf. noch offenen Fragen gibt. Natürlich stehen Ihnen auch die KlassenlehrerInnen und die Schulleitung bei Fragen zur Seite.

Wir freuen uns schon sehr auf Ihre Kinder!

Elternbrief Schulstart 29.06.2020

Gesundheitsbestätigung Schule

 

Elternbrief Betreuungsbedarf: 200616 Schulstart_Elternbrief

 

Die Verwaltung ist momentan nur unter folgenden Telefonnummern zu erreichen:

Sekretariat: 0176/42761185
Schulleitung: 0176/42766804

 

Weitere Informationen zum Schulstart am 15.06.2020

Liebe Eltern,
die Schule startet momentan – wie vom Kultusministerium veranlasst, in einem rollierenden System. Hierzu haben Sie Informationen bereits vor den Ferien durch einen Elternbrief erhalten.

2Elternbrief alle Stufen

Hier noch wichtige Hinweise:
Wie soll mein Kind zur Schule kommen?
Falls Sie ihr Kind begleiten möchten, halten Sie bitte die momentan noch geltenden Abstandsregeln ein und betreten Sie das Schulgebäude nur mit Maske und so kurz wie möglich. Am liebsten wäre es uns, wenn ihr Kind allein das Schulgebäude betreten würde, um unnötige Menschenansammlungen zu vermeiden.

Welchen Eingang soll mein Kind benutzen?
Kinder der Klassen 1 und 2 benutzen den Sportplatzeingang (Pausenhof). Kinder der Klasse 3 und 4 benutzen den Haupteingang. Kinder der Notbetreuung benutzen den Sportplatzeingang (Pausenhof).

Wo findet die Notbetreuung statt?
Die Notbetreuung findet im Musiksaal und in den Lerni-Kerni-Räumen statt. Die Einteilung hängt dort aus.

Wann soll mein Kind zur Schule kommen?
Buskinder kommen zu 7:50 Uhr und die Hartheimer Kinder (Fußgänger) „trudeln“ von 7:55 Uhr bis 8:05 Uhr ein. Bitte beachten Sie die Einteilung der Klassenlehrerinnen, hier wurden Sie vor den Pfingstferien informiert.

Was sollen mein Kind mitbringen?
Alltagsmaske, Mäppchen, sämtliches Schulmaterial, Essen, Trinken, …

Wann endet die Schule?
Schulende ist um 10:05 Uhr für die Kinder aus Bremgarten und Feldkirch (Der Bus ist auf 10:10 Uhr terminiert.) Die Hartheimer Kinder gehen um 10:15 Uhr. Die Notbetreuung endet entsprechend der Anmeldung.

Diese Maßnahmen gelten für die ersten zwei Wochen nach den Pfingstferien.

Wir werden Sie zeitnah informieren, sobald wir neue Informationen vom Kultusministerium haben, wie es in den Folgewochen weitergeht.

Bleiben Sie gesund.

Herzlichst

Alexandra Hoffmann

 

 

Hier finden Sie Antworten zum Schulstart nach den Pfingstferien

Antworten zu den offenen Fragen der Klasse 2b

 

Mitteilungen von der Jugendmusikschule
Elterninfo vom 28.04.2020

Elternbrief 20 04 17Jugendmusikschule Elternbrief April 2020

Elternbrief 20 04 17Jugendmusikschule

Hier der neueste Brief von Frau Dr. Eisenmann:

2020_04_28_Corona_Ministerin_Schreiben_an_Eltern (003)

Was nehmen die Kinder zur Notbetreuung mit?
Elterninfo vom 28.04.2020

Bitte geben Sie Ihrem Kind das Lernmaterial, Mäppchen mit Bleistift, Buntstifte, Radierer,… mit. Bitte denken Sie auch an Kleber, Schere und ein Buch.
Außerdem benötigen Ihre Kinder etwas zum Essen und Trinken – es wird kein Mittagessen angeboten.
In der Schule werden Alltagsmasken getragen, wenn der Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Es würde uns sehr freuen, wenn Sie Ihrem Kind eine Alltagsmaske mitgeben könnten.

Falls sich etwas an Ihrem Betreuungsbedarf ändern sollte, melden Sie sich bitte.
Wenn Ihr Kind erkrankt, melden Sie bitte Ihr Kind wie immer im Sekretariat krank. Bitte geben Sie eine Coronaerkrankung an, damit wir dann weitere Schritte veranlassen können.

Vielen Dank, Alexandra Hoffmann

 

Erweiterte Notbetreuung ab 27.04.2020
Elterninfo vom 27.04.2020

Liebe Eltern,
gemäß der Vorgaben der Landesregierung werden wir ab dem 27. April 2020 eine erweiterte Notbetreuung anbieten.
Bitte lesen Sie sich den Brief durch und melden Sie Ihr Kind bei der Gemeinde zur Notbetreuung an. Die Kriterien sind im Elternbrief aufgelistet.

Elternbrief und Antrag Notbetreuung Stand 30.04.2020

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Alexandra Hoffmann

 

Schulschließung bis 30.04.2020
Elterninfo vom 16.04.2020

Liebe Eltern der Alemannenschule Hartheim,
wir hoffen, Sie und ihre Kinder sind alle wohlauf und Sie konnten die Ferien genießen.
Wie Sie den Medien entnehmen konnten, geht die Phase des Homeschoolings zunächst noch zwei Wochen weiter. Bei Fragen können Sie sich in gewohnter Weise an die jeweiligen Klassenlehrerinnen wenden. Auch der Anrufbeantworter des Sekretariats ist 24h geschaltet und wird regelmäßig abgehört.
Für den folgenden Zeitraum werden wir die Kinder wieder mit Materialien versorgen.
Uns ist es bewusst, dass Sie als Eltern momentan stark belastet sind – neben Homeoffice und Kinderbetreuung müssen Sie auch noch Ihre Kinder beim Lernen unterstützen. Deshalb beziehen sich unsere Materialien hauptsächlich auf die Hauptfächer Mathematik und Deutsch in Papierform.
Teilweise werden die Materialien zu Ihnen nach Hause gebracht. Wenn Sie bis am Montagabend keine Materialien in Ihrem Briefkasten haben, dann können Sie diese am Dienstag, den 21.04.2020 zwischen 10 und 12 Uhr am Haupteingang der Schule abholen.
Die Notfallbetreuung findet ab Montag wieder statt. Um welche Berufsgruppen die Notfallbetreuung erweitert wird, kann zum momentanen Zeitpunkt nicht gesagt werden. Verfolgen Sie hierzu die Presse und natürlich werden Sie demnächst auch etwas auf unserer Homepage finden.

Herzliche Grüße
Alexandra Hoffmann, Schulleitung

 

Elterninfo vom 18.03.2020
Schulanmeldung in Zeiten von Corona

Die persönlichen Anmeldungen für die neuen Erstklässler finden in diesem Schuljahr nicht wie gewohnt statt. Bitte füllen Sie die erhaltenen Formulare aus und senden Sie uns diese bis zum 03.04.2020 zurück. Es werden keine Gespräche wie gewohnt durchgeführt. In einzelnen Fällen werden wir uns nach den Osterferien bei Ihnen melden.
Um die Masernimpfung zu überprüfen, werden wir Ihnen noch ein Zeitfenster frühzeitig mitteilen. Hierzu müssen Sie mit der „Internationalen Bescheinigung über Impfungen und Impfbuch“ (umgangssprachlich: Impfpass) nach Terminvergabe persönlich in der Schule erscheinen. Vermutlich wird das nach den Pfingstferien der Fall sein.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Herzliche Grüße
Alexandra Hoffmann

 

Am Montag, den 16.03.2020 ist regulärer Unterricht , d.h. Lerni / Kerni und Ganztagsschule finden wie gewohnt statt. Ihr Kind ist je nach Anmeldung von 7:15 Uhr bis 16:30 Uhr betreut.

Elterninfo vom 14.03.2020
Liebe Eltern,
gemäß der Vorgaben der Landesregierung werden wir ab dem 17. März 2020 für „systemrelevante Berufe“ eine Notbetreuung einrichten.
Bitte lesen Sie sich den Brief genau durch und melden Sie Ihr Kind bei der Notbetreuung an, wenn Sie den Kriterien entsprechen. Die Kriterien sind genau im Elternbrief aufgelistet.

Elternbrief und Formular Notbetreuung PDF 18.03.2020

Bitte geben Sie Ihrem Kind diesen Brief am Montag früh zur Schule mit.
Vielen Dank.

Herzliche Grüße
Alexandra Hoffmann

 

 

Elterninfo vom 13.03.2020
Liebe Eltern,
am Montag, den  16.03.2020 ist zunächst noch einmal Schule. Es findet alles wie gewohnt statt (Kerni, Lerni, Ganztag). Am Dienstag, den 17.03.2020 bis 19.04.2020 findet dann kein Schulbetrieb mehr statt. Bitte geben Sie Ihren Kindern am Montag Ihre Mailadresse mit, so dass Lernmaterialien auch über Mails verteilt werden können. Ihre Kinder werden schon am Montag mit Lernmaterial ausgestattet. Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder beim Lernen, z. B. können Sie mit Ihren Kindern immer Kopfrechnen und Lesen üben.

Kommen Sie und Ihre Familie gesund durch diese Zeit.

Herzliche Grüße
Alexandra Hoffmann, Rektorin

 

Liebe Eltern,
wenn sich Ihre Kinder in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben, bleiben Ihre Kinder ab dem Zeitpunkt der Rückkehr für 14 Tage zuhause. Als Aufenthalt zählen auch Einkäufe, Besuche im Schwimmbad, Museum, bei Verwandten …

Das Robert-Koch-Institut klassifiziert international seit 11.03.2020 zusätzlich die Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne) als Risikogebiet. Darüber hinaus identifiziert das Robert-Koch-Institut bislang als Risikogebiete folgende Regionen:-ganz Italien-in China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan) -ganz Iran-in Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Alexandra Hoffmann, Rektorin

Informationen zum Coronavirus Elternbrief 3

Information zum Coronavirus

Informationen zum richtigen Husten und Händewaschen

Maskenvorstellung

Wie jedes Jahr fand am Montag, den 17.02.2020 die Vorstellung der Masken der Narrenzünfte „BÄSERIDDER“ und der „RHEINGEISTER“  für unsere Erstklässler statt.

Um den Kindern die Angst bei der Schulstürmung im Vorfeld zu nehmen,  wurden die Holzmasken präsentiert.  Sie durften auch angefasst und anprobiert werden.  Des Weiteren wurde den Kindern die Geschichte der Narrenzunft  und der handgemachten Masken nähergebracht.

Wir freuen uns auch dieses Jahr die Narrenzünfte in der Alemannenschule Hartheim begrüßen zu dürfen.

Büchermarkt

Der erste Büchermarkt fand am Samstag 14.12.2019 statt. Er wurde vom Freundeskreis der Alemannenschule Hartheim organisiert. Es sollen weitere Büchermärkte stattfinden.