Alemannenschule verabschiedet Hausmeister Mario Ammazzini

Am 22.März war es so weit: Nach rund 11 Jahren Tätigkeit als Hausmeister wurde Mario Ammazzini von der Schulgemeinde der Alemannenschule herzlich verabschiedet.

Die ganze Schule war im Musiksaal versammelt und sang dem zukünftigen Rentner nach einer schwungvollen Zirkusmelodie ein Lobeslied mit dem Refrain: Doppel M, doppel Z, zweimal A, zweimal das I, das ist Herr Ammazzini, ein Bastelgenie. Ein netter Mann, ein freundlicher Mann, ein hilfsbereiter dazu!

Danach verabschiedete Konrektorin Alexandra Hoffmann Herrn Ammazzini im Namen der Schüler und der Lehrerschaft. Mit einem Präsent dankte sie ihm für seinen langjährigen Einsatz zum Wohl der Schule.

Diesem Dank schlossen sich auch die beiden Vorsitzenden des Elternbeirats, Britta Görner und Jasmin Steininger, an. Sie überreichten ihm einen schönen Geschenkkorb für den flüssigen Übergang in den Ruhestand. Daran anschließend begrüßten die beiden Elternbeiräte Herrn Christoph Steininger als neuen Hausmeister der Alemannschule.

Wir wünschen Herrn Ammazzini noch viele schöne, möglichst gesunde Jahre, in denen er zusammen mit seiner Frau im Wohnmobil die Welt erkunden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.